Viele luxuriöse Villen, mit Palmen bestandene Wohnstraßen und drei 18-Loch-Golfplätze direkt in der näheren Umgebung: Santa Ponsa Nova, das neue Santa Ponsa, wissen vor allem Urlauber zu schätzen, die gerne etwas exklusiveren Urlaub machen.


Ein Ferienhaus in Santa Ponsa Nova mieten: Das bedeutet Ruhe und Beschaulichkeit in gediegener Atmosphäre. Dennoch ist es nicht weit zum alten Ortskern Santa Ponsa, der auf Mallorca Geschichte geschrieben hat. Denn am 10. September 1229 gab der katalanische König Jaume I. wirklich alles, um die Mauren auf Mallorca in die Flucht zu schlagen, denn sie hatten die Insel seinerzeit erobert. Dass das auf der größten Baleareninsel gefeiert werden muss, ist eine klar Sache. Jedes Jahr findet am ersten Wochenende im September deshalb eine regelrechte Show statt, bei der Mauren und Christen gegeneinander kämpfen, um so an die bewegte Geschichte der Insel zu erinnern.


Santa Ponsa selbst ist belebter als das benachbarte Santa Ponsa Nova und hat einen wunderschönen Yachthafen, der gerne von den Gästen besucht wird. Im Ort ist die Auswahl an internationaler, aber auch der heimischen Küche groß. Wer zum Shoppen kommt, ist gut aufgehoben, denn der Ort im Südwesten der Insel hält für jeden Geldbeutel etwas bereit. Allerdings finden sich auch schicke Boutiquen mit Designerkleidung in der Einkaufsmeile.


Sportler sind mit der Wahl, in Santa Ponsa Urlaub zu machen, gut beraten, denn im Yachthafen können Segelboote, Motorboote und Jetskis geliehen werden. Für Wanderer ist Santa Ponsa Nova ein optimaler Ferienort, denn das Gebirge Mallorcas, die Sierra de Tramuntana, ist nicht weit weg. Verbleiben die drei Golfplätze, die mit ihrer mediterranen Gestaltung einem Park ähneln und zum „Spaziergang“ einladen. Der „Golf Santa Ponsa I“ ist allerdings von allen drei Plätzen der einzige, der auch von Nichtmitgliedern bespielbar ist. Er ist einer der ältesten Plätze Mallorcas und hat eine lange Tradition, wurden hier doch bekannte Turniere ausgetragen.